• Bereichskonzepte

Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

Selbst- und Nachbarschaftshilfe (9)

Selbst- und Nachbarschaftsstrukturen im Bereich der Familien- und Jugendhilfe sind oftmals Reaktionen von Betroffenen auf fehlende oder unzureichende öffentliche Betreuungs- oder Unterstützungsangebote. Andererseits sind sie auch Bestandteil der Sozialstruktur eines Wohnquartiers sowie Ausdruck von bürgerschaftlichem Engagement und lebendiger Demokratie. Menschen durchbrechen in derartigen Zusammenhängen die Privatheit ihrer Familie. Selbst- und Nachbarschaftshilfe unterstützen damit positiv die Gestaltung von Lebensräumen und die Rahmenbedingungen für Familien. In diesem Sinne liegt das Engagement der Menschen im öffentlichen Interesse.

Die Motivation und Bereitschaft zum Engagement der Menschen muss allerdings vor Ort mit angemessenen Kompetenzen verbunden werden, um die fachliche Qualität, die organisatorische Substanz, den Zusammenhalt einer Gruppe oder den nötigen Schuss Spaß sicherstellen können. Eltern, Kinder und Jugendliche brauchen für ihr Engagement daher vielfältige Unterstützungs-, Beratungs- und Qualifizierungsangebote. Hier bietet die PEV-Familienbildung sinnvolle Support-Strukturen an.

Familienbildungsangebote des PEV im Bereich der Selbst- und Nachbarschaftshilfe zielen auf die Gruppenstruktur und die Entfaltung individueller Handlungskompetenzen von aktiven Eltern in inhaltlicher und organisatorischer Hinsicht. Sie sind damit auch gleichzeitig ein wichtiges Instrument der Familienförderung. Die Möglichkeiten der Familienbildung liegen in der inhaltlichen Begleitung von Initiativen, in der Initiierung eines Erfahrungsaustausches mit anderen Aktiven und in der Qualifizierung von aktiven Gruppen.

PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.