Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

Selbstsicherheit und Selbstbehauptung im pädagogischen Alltag

Selbstsicherheit ist eine wichtige Grundlage im professionellen Kontakt mit Menschen. Um die eigene Meinung (angemessen) sagen, aber auch abweichende Standpunkte sachlich vertreten zu können, braucht es ein gesundes Selbstbewusstsein.
In diesem Seminar lernen wir, selbstsicher und selbstbehauptend im pädagogischen Alltag aufzutreten, um konstruktiv mit Aggressionen, Wut, körperlicher Gewalt sowie Konflikten zwischen Kindern, Eltern oder Kollegen*innen umgehen zu können. Hierzu ist die Veranstaltung in theoretische und praktische Module unterteilt.

Im theoretischen Teil geht es um folgende Grundlagen:
- Konfliktentstehung und -strategien
- Möglichkeiten der Teamarbeit mit Kolleg*innen
- Selbststärkung durch Kommunikation
- 5 Tools der Selbstbehauptung
- innere Haltung (in Konflikten)

Im praktischen Teil geht es um folgende Grundlagen:
- Körpersprache & Stimmeinsatz
- Selbststärkung durch Körpersprache, Mimik und Stimmeinsatz
- Selbstsicherheit (Nähe – Distanz)
- Selbsterfahrung durch verschiedene Szenarien in typischen Alltagssituationen
- SoK (Selbstschutz ohne Kampf)

Leistungen:

  • Bildungsprogramm und Raumnutzung
  • Handouts und Seminarmaterial
  • Heißgetränke, Knabbereien, Obst
  • Teilnahmebescheinigung

(Diese Bildungsveranstaltung ist dem Themenbereich „Angebote für Erzieher*innen“ zugeordnet)


K07/20

Veranstaltung ist ausgebucht!

Veranstaltung im Modul 3 der Seminarreihe

Zielgruppe:
Erzieher*innen
Pädagogische Fachkräfte
Termin:
17.03.2020 – 18.03.2020
Start: 9:30 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Ort:
Gelsenkirchen (Kinder- u. Jugendhaus St. Elisabeth)
Leitung:
Thomas Löhrke
Kosten:
Erwachsene (ab 16 J.): € 62,-
Information:
Manuel Becker
PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.