Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

Sensorische Integration – praxisorientierte Förderung im U3-Bereich

Kinder entdecken ihre Welt mit allen Sinnen. In den ersten Lebensjahren entwickeln sich Lern- und Bildungsgrundlagen für das ganze Leben. Die Förderung von Kindern im Elementarbereich gewinnt immer mehr an Bedeutung, so dass die Erwartungen an pädagogische Fachkräfte stetig steigen. Unter „Sensorischer Integration“ versteht man die sinnvolle Ordnung und Verarbeitung von Sinnes-Erregungen im zentralen Nervensystem. Herausgebildet ermöglicht diese Ordnung eine adäquate Auseinandersetzung des Menschen mit seiner Umwelt. Welche Voraussetzungen müssen nach diesem Konzept für ganzheitliche Bildungs- und Lernerfolge geschaffen werden? Was bedeutet Ganzheitlichkeit in der frühkindlichen Praxis?
Das Seminar legt den Schwerpunkt auf den fachlichen praktischen Austausch mit Übungen zum Handlungsfeld U3.

Inhalte:

• Sensorische Integration in der Praxis: Wissen - Erkennen - Analysieren - Fördern - Erleben
• Sinn oder Unsinn? – Kinder lernen dann am besten, wenn ihnen das, was sie tun, sinnhaft erscheint
• Beispiele aus der Praxis/ praktische Übungen für die eigene Tätigkeit selbst erleben
• Sensorische Integration als ganzheitlicher Förderansatz
• Meine eigene Rolle als Fachkraft – Selbstreflexion und Selbsterfahrung als Schlüssel zum Erfolg

Leistungen:

  • Bildungsprogramm und Raumnutzung
  • Handouts und Seminarmaterial
  • Getränke und Snacks
  • Teilnahmebescheinigung

(Diese Bildungsveranstaltung ist dem Themenbereich „“ zugeordnet)


G02/23

Veranstaltung ist ausgebucht!

Zielgruppe:
Erzieher*innen
Pädagogische Fachkräfte
Termin:
08.03.2023 – 09.03.2023
Start: 8:30 Uhr
Ende: 14:30 Uhr
Ort:
Gelsenkirchen (Fritz-Steinhoff-Haus)
Leitung:
Heike Kostarellis
Kosten:
65 €
Information:
Meike Schuster
PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.