Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

Prozesse im Kitaalltag in herausfordernden Situationen wahrnehmen und steuern

Der Kitaalltag stellt die pädagogischen Fachkräfte vor wachsende Herausforderungen, die sich aktuell durch die Corona-Pandemie zuspitzen. Störungen und Konflikte können sich durch die zunehmenden Belastungen und erschwerte Kommunikation mit den Eltern, Kindern und Fachkräften insgesamt negativ auf das Klima und das Wohlbefinden aller auswirken. Diese herausfordernden Situationen stellen hohe Anforderungen an das professionelle Handeln von Fachkräften dar. Hilfreich ist dabei ein selbstreflexiver Blick auf die eigene Haltung in den unterschiedlichen Rollen als Erziehungspartner*in der Eltern, als Erzieher*in der Kinder und als Kolleg*in im Klein- und Gruppenteam, um die eigenen Ressourcen und Stärken mobilisieren und nutzen zu können. Anhand fallbasierter Beispiele aus der Praxis der o.a. intrapersonalen Ebenen soll diese Fortbildung zum Ziel haben, Kommunikationsstrukturen und passende authentische Interaktionen (u.a. nach der themenzentrierten Interaktion nach Ruth Cohn) als alternative Lösungswege bei Konflikten und in herausfordernden Situationen zu entwickeln, diese anzuwenden und zu erlernen, um das (Kommunikations-)Klima und wertschätzende Miteinander auf allen drei Ebenen kontinuierlich verbessern zu können.

Leistungen:

  • Kursprogramm
  • Materialien und Handout

(Diese Bildungsveranstaltung ist dem Themenbereich „Angebote für Erzieher*innen“ zugeordnet)


BU48/21

Freie Plätze verfügbar!

eintägige Fortbildungsveranstaltung

Zielgruppe:
Erzieher*innen
Pädagogische Fachkräfte
Termin:
07.05.2021 – 07.05.2021
Start: 09:00 Uhr
Ende: 16:15 Uhr
Ort:
Bochum (kath. Gemeindezentrum Magma)
Leitung:
Angelika Lücke
Kosten:
kostenlos
Information:
Angelika Lücke
PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.