Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

[KURSSTART VERSCHOBEN] Sprach- und Spielförderung für Geflüchtete und ihren Kindern

Das Angebot richtet sich an geflüchtete Frauen mit Kleinkindern, die über keine oder noch wenig deutsche Sprachkenntnisse verfügen. Ein Grund könnte sein, dass durch das fehlende Betreuungsangebot in einer Kita der Besuch eines Sprachkurses bislang nicht möglich war. Der Kurs soll Eltern dabei helfen, einen Grundwortschatz aufzubauen, um sich in alltäglichen Situationen ausdrücken zu können. Auch die Kinder werden in spielerischen Aktivitäten wie Sing- und Kreisspiele und bei gemeinsamen kreativen Aktionen mit der deutschen Sprache vertraut gemacht. In den kürzeren konzentrierten Lernphasen für die Erwachsenen werden die Kinder zeitgleich betreut. Zudem möchten wir die Integration der Teilnehmerinnen unterstützen, beispielsweise durch den Austausch über Lebens- und Ernährungsgewohnheiten und die Bedeutung gesunder Nahrungsmittel. Die Teilnehmerinnen lernen Beratungsangebote und Treffpunkte für Familien im Stadtteil kennen. Zudem erhalten sie Einblicke zu Abläufen in Kindertageseinrichtungen, so dass sie ihre Kinder in der Eingewöhnungsphase gut unterstützen können.

Leistungen:

  • Kursprogramm
  • Materialien / Kopien

(Diese Bildungsveranstaltung ist dem Themenbereich „Familien in besonderen Lebenslagen“ zugeordnet)


BU30/21

Freie Plätze verfügbar!

mittwochs von 9.00 bis 11.15 Uhr (jedoch nicht in den Schulferien oder an Feiertagen).

Zielgruppe:
Frauen
Migrant*innen
Termin:
13.01.2021 – 30.06.2021
Start: 09:00 Uhr
Ende: 11:15 Uhr
Ort:
Bochum (Offener Treff Mini-Ini)
Leitung:
Jihan Khodr
Kosten:
kostenlos
Information:
Angelika Lücke
PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.