Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

Reggio-Pädagogik / Atelierarbeit im Freien

In der Reggio-Pädagogik wird vom konstruktivistischen Lernen ausgegangen.
Eine Grundeinstellung zum Kind ist, das Kind als Konstrukteur seiner Entwicklung zu sehen.
Es steht nicht das Material im Vordergrund, sondern die besondere Raumgestaltung. Traditionelles Spielzeug spielt eher eine untergeordnete Rolle. Dagegen spielt die Projektarbeit eine zentrale Rolle.
Ateliers sind Werkstätten für Wahrnehmung und Gestalten. Vielfältige Werkstoffe, die dazugehörigen Arbeitstechniken und Werkzeuge sprechen die Wahrnehmung an. Sie bilden den Ausgangspunkt für die vielen „Sprachen“ der Kinder im Sinne der Reggio-Pädagogik. Das Material wird so ausgewählt, dass es anregend ist und neue Erfahrungen ermöglicht. Phantasie ist wie Sprache ein wichtiges Mitteilungs- und Ausdrucksmittel, dessen Anwendung geeignete Werkstoffe und Werkzeuge benötigt.
Das Empfinden und emotionale erleben des Kindes ist im Gestalten miteingebunden. Kinder und Sie als Eltern werden angeregt, neugierig zu sein.

Leistungen:

  • 2 Übernachtungen mit Vollpension in mitzubringenden Zelten
  • Bildungsprogramm für Eltern,
  • Kinderprogramm
  • gemeinsame Erlebnisprogrammpunkte

(Diese Bildungsveranstaltung ist dem Themenbereich „Sozialisation von Kindern“ zugeordnet)


G06/19

Veranstaltung ist ausgebucht!

Zielgruppe:
Eltern
Erzieher*innen
Termin:
28.06.2019 – 30.06.2019
Start: 17:00 Uhr
Ende: 16:00 Uhr
Ort:
Reken ()
Leitung:
Birigt Joosty-Grant
Kosten:
auf Anfrage
Information:
Anke Dander
PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.