Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

"Ich könnte aus der Haut fahren!" – Wertschätzende Kommunikations- und Konfliktlösungsmethoden im Familien- und Berufsalltag

Sich eine wertschätzende und respektvolle Sprache und Haltung auch in herausfordernden Situationen zu bewahren, erfordert kommunikative Selbstsicherheit und Souveränität, deren Herausbildung und Festigung aktiv unterstützt werden kann.
Im Mittelpunkt dieses Familienbildungsurlaubs stehen daher die persönlich-individuellen Strategien und Muster im Umgang mit beruflichen und familiären Konfliktsituationen. In erfahrungsorientierten Übungen setzen sich alle Teilnehmer*innen mit ihren eigenen Kommunikationsprogrammen auseinander. Sie erlernen unter bewusster Geschwindigkeitsrücknahme verschiedene Methoden und entwickeln alternative Lösungsstrategien, um zukünftig gewaltfrei-wertschätzend in Austauschsituationen und Auseinandersetzungen kommunizieren zu können. Durch gruppendynamische Arbeitsmethoden, fachliche Inputs sowie ausgedehnte Reflexionsphasen soll sich im Seminarverlauf eine ermutigende Selbstsicherheit für die Anwendung wertschätzender Kommunikationsmethoden herausbilden und fortentwickeln.

Inhalte des Seminars:
- Grundlagen wertschätzender und gewaltfreier Kommunikation
- Grundeinstellungen und Glaubenssätze der eigenen Kommunikationsprogramme
- Konflikte wahrnehmen und erleben; Eskalationsdynamiken erkennen und intervenieren
- Kommunikation im Beruf und in der Familie: Gemeinsamkeiten und Unterschiede
- Widerständen begegnen, Chancen aufzeigen, Deeskalation einleiten
- Vertrauen, Kontakt und Atmosphäre im Familien- und Berufsalltag (wieder-)herstellen

Nach bewährtem PEV-Konzept bieten wir allen Teilnehmer*innen und ihren Kindern gemeinsame sowie getrennte Seminareinheiten und Programmpunkte an. Während der getrennten Phasen nehmen die Kinder an einem abwechslungsreichen und altersgemäßen Programm teil. Daneben gibt es freie Zeiten, in denen die wunderschöne Landschaft und die spannenden Ortschaften des Naturparks „Zittauer Gebirge“ erkundet werden können.
Der Bildungsurlaub findet im für Familienfreundlichkeit ausgezeichneten Luftkurort Jonsdorf statt (Dreiländereck Deutschland-Tschechien-Polen). Die Unterbringung aller Teilnehmer*innen erfolgt ortszentral in der komfortablen Familienferienstätte „Haus Gertrud“. Neben modernen Gemeinschafts- und Tagungsräumen stehen vielfältige Spielmöglichkeiten für Kinder und ein Wohlfühlbereich mit Whirlpool und Sauna für Erwachsene zur Verfügung. Von der Ortsmitte führen verschiedene Wanderwege zum nahegelegenen Rodel- und Skigebiet sowie zur deutsch-tschechischen Grenze. Die An- und Abreise erfolgt selbstorganisiert auf eigene Kosten.

Leistungen:

  • 8 Übernachtungen in Familienzimmern mit eigenem Bad
  • Vollpension (Buffets) inkl. festlichem Silvesterbuffet und Mitternachtssnack/-sekt
  • Handtücher
  • Bettwäsche
  • Kurtaxe
  • Seminarprogramm und -materialien
  • Kinderprogramm
  • Teilnahmebescheinigung


–Freistellungsantrag beim Arbeitgeber auf Anfrage auch für einige andere Bundesländer möglich–

(Diese Bildungsveranstaltung ist dem Themenbereich „Familie in der Arbeitswelt“ zugeordnet)


K29/19

Freie Plätze verfügbar!

Freistellung nach AWbG möglich (NRW)

Zielgruppe:
Alleinerziehende
Eltern
Erwachsene
Familien
Termin:
28.12.2019 – 05.01.2020
Start: 16:00 Uhr
Ende: 11:00 Uhr
Ort:
Jonsdorf, Sachsen (FS Haus Gertrud)
Leitung:
Manuel Becker & Claudia Syrek
Kosten:
Erwachsene (ab 16 J.): € 365,-
Kinder (11-15 J.): € 275,-
Kinder (6-10 J.): € 235,-
Kinder (3-5 J.): € 195,-
Information:
Manuel Becker
PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.