Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

Ein Kind fällt mir auf

Ein Kind, das sich länger anhaltend auffallend, störend oder zerstörerisch verhält, fühlt sich nicht wohl in seiner Haut, es ist i.d.R. frustriert, hilflos und braucht Unterstützung. Über ein braves und stilles Kind macht sich niemand so schnell Gedan-ken. Dabei kann auch eine große Angepasstheit darauf hin-weisen, dass der Zugang des Kindes zur Welt gestört ist. Ein Kind, das sich "herausfordernd" verhält, wird dagegen schnell als „Problemverursacher“ wahrgenommen.

Damit im Kontakt mit aggressiven oder sonst auffälligen Kin-dern keine Gefühle von Hilflosigkeit oder Resignation entsteh-en, werden verschiedene Hintergründe betrachtet. Gefühle von pädagogischen Fachkräften werden analysiert und trans-parent gemacht, pädagogisches Handeln eingeübt. Weil oft-mals die Ursachen außerhalb des eigenen Einflussbereiches (z.B. in der Herkunftsfamilie) liegen, stellen wir Helfersysteme und Unterstützungsmöglichkeiten vor.

Inhalte der Fortbildung:
 Ursachen von Verhaltensauffälligkeiten
 Erscheinungsformen von Verhaltensauffälligkeiten
 Systemaufstellung
 Handlungsstrategien
 Helfer- und Unterstützersysteme

Leistungen:

  • Bildungsprogramm
  • Seminarmaterialien
  • Heißgetränke
  • Obst, Süßigkeiten, Gebäck
  • Teilnahmebescheinigung

(Diese Bildungsveranstaltung ist dem Themenbereich „Angebote für Erzieher*innen“ zugeordnet)


G02/19

Veranstaltung ist ausgebucht!

Zielgruppe:
Erzieher*innen
Termin:
28.01.2019 – 29.01.2019
Start: 09:00 Uhr
Ende: 15:00 Uhr
Ort:
Mettmann (AWO Kreisverband, Bahnhofstr. 59)
Leitung:
Beate Baroke
Kosten:
auf Anfrage
Information:
Anke Dander
PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.