Bildungsangebote für Familien

Telefon: 0209 – 20 45 58  oder  0209 – 20 27 79

Mail: info@pevnw.de

FAMILIEN(T)RÄUME – Gesellschaftspolitische Bedingungen und aktuelle Herausforderungen für das Familienleben

Das Familienleben und die Familienformen in Deutschland haben sich in den letzten Jahrzehnten stark verändert; länger bestehende sowie neuartige Herausforderungen bestimmen den politischen sowie individuellen Blick auf Familie(n):
Nicht nur mit der Phase der Familiengründung verbinden sich heute neue Motive, Träume und Wünsche, sondern auch das alltägliche Familienleben soll veränderten Anforderungen genügen und der Selbstverwirklichung dienlich sein. Die Optimierung unserer individuellen Zeitpläne für berufliche Verpflichtungen, liebgewonnene Hobbys, ehrenamtliches Engagement oder andere Termine sowie die neuen Kommunikationsmedien beschneiden die Räume für ein familiäres Miteinander mit „echten“ Begegnungen zusehends. Auf der anderen Seite lassen sich Tendenzen spüren, dass die Erziehungsleistung von Eltern und Erziehungsberechtigten immer entschiedener am schulischen und beruflichen Erfolg der Kinder gemessen wird; ein Scheitern der Kinder gleicht sodann dem Scheitern des Familientraums. Ebenso erscheinen die Schwierigkeiten und Herausforderungen einer Vereinbarkeit beruflicher und familiärer Träume bis heute ungelöst…

Das Seminar thematisiert diese und weitere Herausforderungsbereiche des heutigen Familienlebens. Neben den Bedingungen werden zunächst die Gründe und Ursachen für die Veränderungen der familiären Ansprüche in den Blick genommen. Im Mittelpunkt des Familienbildungsurlaubs steht dann eine auf diesen Betrachtungen aufgebaute und angeleitete Reflexion sowie der dialogische Austausch der Seminarteilnehmer*innen – hier werden die je eigenen Ansprüche, Bilder, Träume und Definitionen in ihrer gesellschaftlichen Bedingtheit sichtbar gemacht und miteinander in verschiedenen Formen diskutiert. Der Seminarabschluss ist schließlich dem Blick auf mögliche Veränderungen und Verbesserungen gewidmet. Im Rahmen dieser zukunftswerkstättisch ausgerichteten Phase werden neue Ideen und Anstöße für eine Verzahnung der familiären Träume und Räume erdacht, diskutiert und erprobt, so dass deren Übertragung in das private und berufliche Umfeld möglich werden könnte. Zugleich werden Handlungsoptionen auf der politisch-kollektiven Ebene gemeinsam erörtert und reflektiert.
Nach bewährtem PEV-Konzept bieten wir allen Teilnehmer*innen und ihren Kindern gemeinsame sowie getrennte Seminareinheiten an. Während der getrennten Phasen nehmen die Kinder an einem abwechslungsreichen und altersgemäßen Programm teil. Daneben gibt es freie Zeiten, in denen die wunderschöne und spannende Umgebung der Insel Rügen erkundet werden kann. Die An- und Abreise erfolgt selbstorganisiert und auf eigene Kosten.

Leistungen:

  • 10 Übernachtungen in Familienzimmern (Zwei- und Dreibettzimmer mit entsprechenden Verbindungstüren)
  • Vollpension (3 Mahlzeiten pro Tag in abwechslungsreicher Buffetform)
  • Bettwäsche
  • Handtücher
  • Seminarprogramm- und materialien
  • Kinderprogramm
  • gemeinsame Exkursion
  • Teilnahmebescheinigung
  • Kurtaxe


–Freistellungsantrag beim Arbeitgeber auf Anfrage auch für einige andere Bundesländer möglich–

(Diese Bildungsveranstaltung ist dem Themenbereich „Familie in der Gesellschaft“ zugeordnet)


K09/19

Veranstaltung ist ausgebucht!

Freistellung nach AWbG möglich (NRW)

Zielgruppe:
Alleinerziehende
Eltern
Erwachsene
Familien
Termin:
13.04.2019 – 23.04.2019
Start: 17:00 Uhr
Ende: 12:00 Uhr
Ort:
Sellin, Rügen (Familienferienstätte Haus Seeadler)
Leitung:
Manuel Becker
Kosten:
Erwachsene (ab 16 J.): € 415,-
Kinder (11-15 J.): € 295,-
Kinder (6-10 J.): € 270,-
Kinder (3-5 J.): € 210,-

Einzelzimmerzuschlag: € 85,-
Sonderkostzuschlag: € 15,-
Information:
Manuel Becker
PEV – Progressiver Eltern- und Erzieherverband NW e. V.